Stuttgart & Leinfelden-Echterdingen

   Telefon  0711  67321471


Erinnerungsecke


Wenn unsere Beratung und Begleitung abgeschlossen ist, übergeben wir Angehörigen eine schlichte kleine Tafel aus Holz.

Wir laden sie ein, den Namen des verstorbenen Menschen und seine Lebensdaten darauf zu schreiben. Wenn sie wollen, können sie das Holz auch noch bemalen oder anderweitig gestalten.





Wer möchte, kann dieses Erinnerungszeichen behalten. Andere geben es uns, damit es einen Platz in unserer Erinnerungsecke bekommt. Hier brennen immer wieder Kerzen für die Verstorbenen, und manches Mal kommen auch Angehörige vorbei, besuchen uns und diesen Ort des Gedenkens.


Einmal im Jahr laden wir die Angehörigen zu einer Erinnerungsfeier ein für die Verstorbenen, deren Bestattung wir im vergangenen Jahr durchgeführt haben.

Da werden die gestalteten Holzstücke in die Mitte gelegt, umgeben von Blütenblättern und Kerzen.

Wer möchte, kann sein Erinnerungszeichen am Ende der Feier heraussuchen und mitnehmen. Die anderen bleiben bei uns, aufbewahrt in der Ecke der Erinnerung.


Zuschriften



Aus einer Zuschrift von Angehörigen:

Liebe Frau Rolf,
anbei sende ich Ihnen die kleine Erinnerungs- und Gedenktafel an meine Mutter.
Es hat mich einige Zeit gekostet, bis ich mir im Klaren war, wie ich sie gestalten möchte und bis ich das dann letztendlich auch getan habe.
Es fiel mir nicht leicht, weil ich gemerkt habe, dass ich erst Vertrauen zu dem öffentlichen Raum bei Ihnen entwickeln musste.
Das ist für mich doch schon noch etwas anderes, als das seit Jahren bekannte Grab am Pragfriedhof.
Natürlich sende ich die Tafel auch im Namen meines Bruders. Er hatte mich gebeten, die Gestaltung zu übernehmen.
Und nun übergebe ich Ihnen die Tafel in Angedenken an meine Mutter, auf dass sie ihren Platz in Ihrer Erinnerungsecke einnehmen mag.
P.S.: Ich glaube, die Tafel sollte stehen, nicht hängen.


Aus einem Schreiben von Angehörigen:
"Das mit dem Holzstück ist ja ganz rührend und ich werde es auf jeden Fall auch noch gestalten und Sie werden es wiederbekommen ! „Mein“ Dieter soll auf jeden Fall einen Platz in Ihrer Erinnerungsecke bekommen!"


Aus einer Mail von Angehörigen:
„...Wir werden auch das Holzbrettchen für unseren Leopold gestalten und wieder an Sie senden. Ich kann nur noch nicht sagen, wann wir das fertig haben werden, denn da wird mein anderer Bruder auch mithelfen und wir werden das gemeinsam machen.
Das ist eine ganz liebe Idee.
Dann hat er auch in Deutschland ein kleines Plätzchen der Erinnerung...“


Aus einer Mail von Angehörigen:
„Liebe Frau Rolf, wie gerne habe ich das ‚Erinnerungstäfelchen‘ gestaltet!
Das Gedenkemein aus unserem Garten habe ich lackiert, hoffend, dass die Farben erhalten bleiben…“


Aus einem Schreiben von Angehörigen:
"Liebe Frau Rolf, Ihre Idee mit der Gedenkfeier finden wir alle ganz wunderbar.
Gerne geben wir Ihnen dazu eine Erinnerung an meinen Mann.
Bitte geben Sie ihm auch ein kleines Plätzchen. Danke."

 

Aus einem Schreiben von Angehörigen:
"Sehr geehrte Frau Rolf,
ein herzliches Dankeschön für die nette Idee.
Es hat zwar etwas gedauert, doch ich denke, auch jetzt wird noch ein Plätzchen frei sein.
Mit freundlichen Grüßen"


Aus einem Schreiben von Angehörigen:
"Liebe Frau Rolf und das Team,
dass Sie eine Erinnerungsecke eingerichtet haben, finde ich sehr schön.
Aus diesem Grunde lege ich Ihnen mein Holzstück heute wieder bei.
Ich danke Ihnen, Ihrer lieben Mutter (am Telefon) sowie Ihrem Team nochmals ganz herzlich."

Aus einem Schreiben von Angehörigen:
"Liebe Frau Rolf mit Team!
Ich kann an der Feier am Sonntag leider nicht kommen, würde mich aber sehr freuen, wenn das Holzstück für unsere Mutter mit aufgestellt werden könnte.
Es hat mich sehr berührt, dieses Holzstück zu beschreiben mit einem Text, den unsere Mutter eigentlich für ihre Todesanzeige wollte (das hatten wir aber erst viel später gefunden).
So kann ihr Wunsch doch noch in einer anderen Form in Erfüllung gehen.
Vielen Dank und liebe Grüße"




Bestattungen Rolf


Bruno-Jacoby-Weg 8
70597 Stuttgart-Degerloch

Neuffenstraße 47
70771 Leinfelden-Echterdingen

 Telefon 0711 67321471 

info@bestattungen-rolf.de
Kontakt-Formular
QR-Code
VCard

Veranstaltungen


Café ZeitenWende
5.  Juli 2017, 16 Uhr
Treffpunkt für Menschen
in Trauer

Lachen trotz und alledem - Ein Seminar für Menschen in Trauer
16.  September 2017, 14 Uhr
"Wer lachen kann, obwohl ihm nach weinen zumute ist, der bekommt wieder Lust am Leben." Genau darum geht es in diesem Seminar: Die Lust am Leben zu wecken. Die Lust, etwas ganz anderes zu probieren.

Filmtipps


"Die mit den Toten spricht"
Die SWR-Reporterin Andrea Lotter begleitete uns viele Monate lang bei unserer Arbeit, traf sterbende, verstorbene und trauernde Menschen, brachte sie und ihre besonderen Lebensphasen ins Bild.
(ARD-Mediathek)

Medien


Interview
mit Barbara Rolf im domradio zum Thema "Alles Urne oder was?"
Bestattungskultur im Wandel.
(ab Minute 33)


Literaturtipp


Kerstin Gernig porträtierte 21 Menschen, die zu ungewöhnlichen Unternehmern wurden. Eine von ihnen ist Barbara Rolf,

Hintergrundmusik


Titel:  1  |  2   | 3  |  4  |  5  |  6  |  7 



Bestattungen Rolf

Telefon: 0711  67 32 14 71
 

Online:   Kontakt & Anfragen
E-Mail:    info@bestattungen-rolf.de



Niederlassungen
 

Bruno-Jacoby-Weg 8
70597 Stuttgart-Degerloch (Tränke)
Neuffenstrasse 47
70771 Leinfelden-Echterdingen



Wir begleiten Trauerfälle in

Leinfelden-
Echterdingen
Stuttgart
Filderstadt



Wichtiger Hinweis:
Das E-Mail-Postfach unseres Sekretariats wird von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 17 Uhr bearbeitet.
Wenn Sie uns in dringenden Fällen außerhalb dieser Zeiten erreichen möchten, rufen Sie uns bitte unter 01590 4304492 an.

Nach oben · Startseite · Impressum